Nach der Geburt

Nach der Geburt Ihres Kindes beginnt das Abenteuer Familie! Ihr Neugeborenes wird zunächst Ihr komplettes Leben durcheinander werfen, es aber langsam wunderschön wieder zusammensetzen. Der Anfang als Mutter und Vater ist meistens ungewohnt. Den meisten Familien / Müttern kostet das viel Kraft. In dieser Zeit unterstütze ich Sie mit Gesprächen und Tipps. Hier fließen auch meine eigenen Erfahrungen als Mutter mit hinein.

Wochenbettbetreuung / Nachsorge

Am Tag nach Ihrer Entlassung aus dem Krankenhaus komme ich zu Ihnen nach Hause. Haben wir uns schon während der Schwangerschaft kennen gelernt, dann ist das für Sie natürlich sehr entspannt. Nun lerne ich aber auch Ihr Kind kennen und wir sprechen gemeinsam über Ihre Geburtserlebnisse – sofern Sie das möchten. Auf diese Weise bekomme ich einen ersten Eindruck, wie es Ihnen und Ihrem Kind geht und ich erfahre so, wo Sie womöglich Fragen, Sorgen oder Probleme haben. Dadurch kann ich am besten entscheiden, wie ich Ihnen und Ihrem Neugeborenen am besten helfen kann. Ich berate Sie zu den Themen:

  • Stillen oder Prè Milch aus der Flasche
  • Milcheinschuss
  • Milchstau
  • oder andere Fragen zum Thema Brust und Stillen.

In den Tagen und Wochen nach der Geburt komme ich anfangs täglich zu Ihnen, dann mit kleinen und später mit größeren Abständen. In dieser Zeit beobachten wir gemeinsam das Gewicht Ihres Kindes, wie es mit der Milch zurechtkommt, wie sich seine Haut entwickelt. Und wir baden Ihr Kind das erste Mal gemeinsam. Ich stehe Ihnen zu Besprechung aller Fragen, die sich Ihnen in Bezug auf die Zeit nach der Geburt stellen, zur Verfügung.

Natürlich beobachte ich auch die Veränderung Ihrer Brust, die Rückbildung Ihrer Gebärmutter und habe eventuelle Verletzungen im Blick. Ich begleite Sie beratend durch die ersten Wochen nach der Geburt und kümmere mich darum, wie es Ihnen geht.

Irgendwann werden wir beide das Gefühl haben, dass Sie ohne mich gut zurechtkommen, dann melden Sie sich nur noch nach Bedarf bei mir und wir machen dafür Termine aus.

Nachsorge nach Fehlgeburt, Frühgeburt

Es kann in seltenen Fällen leider vorkommen, dass ein Kind viel zu früh auf die Welt kommt, sodass es noch nicht bereit ist, zu leben oder ein Kind tot geboren wird. In diesem Fall benötigen Sie ganz besondere Unterstützung. Gemeinsam finden wir heraus, wie Sie sich fühlen, welche Hilfe Sie benötigen und wie ich Ihnen helfen kann.

Tipp: Auch bei Früh- und Fehlgeburten steht Ihnen eine Hebammenhilfe zu!

Stillberatung

Nicht jeder Stillanfang ist leicht. Ich helfe z. B. bei wunden Brustwarzen, Milchstau oder Milcheinschuss und versuche der Familie einen guten Stillanfang zu ermöglichen.

Rückbildungsübungen im Wochenbett

Rückbildungsgymnastik zeige ich Ihnen ab dem 10. Tag nach der Geburt. Hierbei zeige ich Ihnen die Basics für den Beckenboden, damit Sie sich schon vor einem Rückbildungskurs gestärkt fühlen und im Kurs schneller die beschriebenen Übungen ausführen können.

Anleitung zur Babymassage

Die meisten Kinder lieben es, von Ihren Eltern massiert zu werden. Der Hautkontakt ist für die Kinder eine unglaublich schöne und wichtige Erfahrung.

Wenn auch Sie Ihr Baby im Wochenbett massieren möchten, zeige ich Ihnen gerne ein paar Massagetipps. Das wird Ihnen und Ihrem Baby ganz besonders gut tun.

Hinweis: Einen ganzen Kurs biete ich zurzeit leider nicht an. Ich helfe Ihnen aber gerne, einen passenden Kurs in Ihrer Nähe zu finden.

Beratung zum Zufüttern und Beikosteinführung

Ich berate Sie gerne, wenn Sie Fragen zum Zufüttern, zur Beikosteinführung und zum Abstillen haben.

Tipp: Die Kosten hierfür übernimmt die Krankenkasse.
Hinweis: Die Krankenkassen übernehmen zumeist die Hebammenkosten!
Insgesamt steht jeder gesetzlich versicherten Frau nach der Geburt eine 12-wöchige Hebammenbetreuung zu (bei Bedarf auch länger). Nachdem Sie nach Hause gegangen sind, komme ich anfangs täglich, später nach Absprache zu Ihnen. Ich betreue Sie auch gerne, wenn Sie ambulant nach Hause gehen wollen.

Privat versicherte Frauen sollten sich vor Betreuungsbeginn bei Ihrer Krankenkasse erkundigen, wie viele Hebammenbesuche diese übernimmt, da nicht alle Privaten Krankenkassen die komplette Hebammengebührenverordnung in vollem Umfang übernehmen.

Was können Sie sofort tun?

Bitte nehmen Sie mit mir Kontakt auf, um herauszufinden, inwieweit ich Ihnen während Ihrer Schwangerschaft oder nach der Geburt helfen kann. Dann können wir einen Termin vereinbaren.

Hebamme Fiona Graf
040 - 319 925 32
Kontaktformular

Termine nach Vereinbarung

Hebamme Fiona Graf

Mehr über mich